Dehnberger Hof Theater

MITTWOCH – SONNTAG, 26. FEBRUAR – 1. MÄRZ 2020, 19.30 UHR (SONNTAG 15 UHR) | Kinowoche

„Wie es Ihnen gefällt“
Kino, Kino!

„Wie es Ihnen gefällt“ haben wir unsere erste Kinowoche im neuen Jahr genannt.

Das Prinzip ist einfach. Sie buchen Plätze für den oder die Filme Ihrer Wahl und bekommen dafür von uns eine Eintrittskarte. Der Clou ist nun, dass Sie den Preis für die Karten selber bestimmen, wenn Sie den Film gesehen haben.

Ein weiterer Unterschied zu einem normalen Kinobesuch ist nicht nur der Umstand, dass wir kein Popcorn anbieten, sondern dass wir auch den Filmtitel nicht öffentlich bewerben dürfen. Lediglich im Haus darf Film und Titel genannt werden. Dafür ist der Erwerb der Filmrechte pauschalisiert, nicht so teuer und wir müssen nicht wochenlang nach dem Rechteinhaber recherchieren. Um Sie aber neugierig auf den Film zu machen, dürfen wir ihn umschreiben. Da macht es schon im Vorfeld Spaß, sich auf eine cineastische Entdeckungsreise zu begeben.

Für den Anfang haben wir die Titelsuche ganz einfach gestaltet.

Sie sind oft Einzelgänger, werden von der Gezeitenströmung durch Sonne, Mond und Sterne getrieben, sie wollen mit einem unbeugsamen Willen zum Kern der Wahrheit vorstoßen und verlieren sich doch oft im allzu Menschlichem: Detektive.

1.
Unsere erste „Staffel“ in diesem speziellen Milieu beginnen wir am Mittwoch, den 26.02. um 19:30 Uhr mit einem Helden aus der „Schwarzen Serie“ der Kriminalfilme, einem Klassiker aus dem Jahr 1941, dessen Held immer speziell erhöhte Schuhe trug, wenn die Filmpartnerinnen größer waren als er selbst und die stets im Mundwinkel leicht wippende Zigarette niemals ausglühen wollte: Humphrey Bogart!
Merke: eine „Vogelart“ und ein barmherziger „Orden“ sind Namensgeber des Films.

2.
Eine ganz andere Figur gab den Genüssen des Lebens stets verbundene Peter Ustinov. Hier wichen Körpereinsatz und Schlagkraft der Brillanz seiner Gedanken und Kombinierfreude. Der Titel des Films, den wir am Donnerstag, den 27.02. um 19:30 Uhr zeigen, erinnert zwar mehr an einen Zombiefilm, doch sind hier eher die Tiefen der menschlichen Seele gemeint, die selbst bei herrlichstem Wetter am blauen Mittelmeer gleich der Büchse der Pandora alle Laster und Untugenden entweichen lässt.
Merke: Das Gegenteil von „Gut“ und der Stern, um den die Erde elliptisch kreist, sind im Titel enthalten.

3.
Film drei am Freitag, den 28.02. um 19:30 Uhr basiert auf einem Comic Strip der 30er Jahre und begeisterte das Publikum 1990 in einer Verfilmung mit Warren Beatty, Madonna, Al Pacino und Dustin Hofmann. Wow! Ein Detektiv im Kampf gegen die Unterwelt. Neben schwarz und weiß wurden im Film nur die fünf im Original Comic enthaltenen Farben eingesetzt. Das lässt die Nähe zum Comic sichtbar werden.
Merke: Er ist nicht „Dick“ und auch nicht der Bruder von „Tracy“ Chapman.

4.
Am Samstag, den 29.02. um 19:30 Uhr zeigen wir die äußerst kluge und spannende Neuverfilmung einer Geschichte von Arthur Conan Doyle, der mit seiner fiktiven Detektivfigur, der man einen Hang zu bewusstseinserweiternden Mittelchen nachsagt, einen Klassiker der Detektivgeschichten geschrieben hat.
Merke: Sein treuer, manchmal von ihm ungerecht behandelter Partner hat den Eid des Hippokrates geschworen, ist aber nicht verwandt mit dem „Watson“, der als Partner von „Watson und Crick“ die Doppelhelix Struktur der DNS entschlüsselten.

5.
Der letzte Film basiert nicht nur auf der Geistesgegenwart und Schlagfertigkeit des Helden, sondern lebt auch von der Freundschaft von Hund und Mensch. Hergé hat die beiden Protagonisten im Comic unsterblich gemacht und sie wurden bei der Verfolgung der Bösewichte um die ganze Erde getrieben. In einer Folge starteten sie sogar zum Mond. Hier bei uns im computeranimierten Familienfilm (FSK 6 Jahre) am Sonntag, den 1. März um 15 Uhr.
Merke: Er kocht nicht so gut wie „Tim“ Mälzer und sein treuer Gefährte verträgt sich nicht gut mit Katzen.



Bitte reservieren Sie Ihre Freikarten unter 09123 95449 1!

Jeweils ab 18 Uhr (außer am Sonntag) ist unsere Gastronomie mit Getränken und einer kleinen Vesperkarte für Sie da.

nach oben

Kartenbestellung

Platzgenaues Buchen und zu Hause Tickets ausdrucken mit
print@home

per Telefon:
09123 / 95449-0

per Fax:
09123 / 95449-30

per E-Mail

bei unseren Vorverkaufsstellen

und natürlich gerne persönlich bei uns im Theater