Herbst- und Winterspielzeit

Verfasst von Ralf Weiß

Montag, 2. Oktober 2023

Stark

Er hätte nicht besser kommen können, unser Theater-Start in die Herbst- und Winterspielzeit.

Musikalisch eröffnete die 5. Neuproduktion in diesem Jahr „Bargeflüster“ in dem neu gestalteten und in eine „hippe“ Bar verwandelten kleinen Theatersaal die Spielzeit am 21. September.

Mittendrin im Geschehen um drei Damen, die sich wöchentlich treffen, die wichtigsten Neuigkeiten austauschen, die sich wie auch sonst bei Männern durchaus bekannt, immer wieder um die „gleichen Themen“ drehen, sitzt der Zuschauer quasi mit den Protagonisten an der Bar und lauscht den von Regisseur Ulrich Proschka gekonnt gesetzten Texten um Liebe, Moral und die neueste Diät.

Benedikt Ofner hat das alles in herrliche und eingängige Melodien gekleidet, die man noch gerne auf dem Weg nach Hause leise summen kann.

Prickelnd! Rührend! Unerhört!

-> Unter diesem Link finden Sie die Premierenkritik zu „Bargeflüster“

Glücklich

Wie schon die Philosophenschule der Stoiker klug anzumerken wusste, macht es wenig Sinn, etwas beeinflussen zu wollen, was man nicht beeinflussen kann, denn dann droht oft Ungemach und das Glück zeigt sich sehr verhalten.

Dieser Balanceakt, die Tatsachen anzuerkennen aber trotzdem die Hände auszustrecken, um naja, etwas zu erreichen, was eben manchmal schwerlich umzusetzen ist, ist nicht immer einfach auszutarieren.

2026 wird das Dehnberger Hof Theater 50 Jahre jung.

Das sind noch drei Jahre, die wir nutzen wollen, ein möglichst ambitioniertes Programm anzubieten und statt nur eines großen Empfanges im Jubeljahr, Sie liebe Theatergäste, mit einem abwechslungsreichen Kulturangebot über die gesamte Zeit zu erfreuen.

Das bereitet uns große Freude und spornt an, auch neuen Ideen den nötigen Raum zu geben.

Zufrieden

sind wir demnach auch mit dem bis jetzt oft ausverkauften Haus, bedanken uns bei Ihnen und Konstantin Wecker mit Jo Barnikel, Norbert Nagel, Thilo Wolf, Wolfgang Krebs und unserem Ensemble für die gelungene Premiere „Bargeflüster“, die alle zu einem geglückten Start in die neue Spielzeit beigetragen haben.

-> Hier finden Sie die Kritik zu Konstantin Weckers Auftritt

Weiter

geht es heute und morgen mit zwei ausverkauften Abenden „Kneipenquiz“ und der witzigen, manchmal auch etwas kniffligen Komödie „Die bessere Hälfte“ am kommenden Freitag und Samstag. Da gäbe es noch Karten, was wir für die Revue „Bargeflüster“ am Sonntag danach nicht mehr verkünden können.

Eine gute Zeit und bis bald!

Ihr
Ralf Weiß

Weitere Beiträge:

„Die Tür mit den sieben Schlössern“

„Die Tür mit den sieben Schlössern“

Ab Freitag - 9. Februar 2024 – Premiere – 7.30 PM Die Kriminalkomödie: „Die Tür mit den sieben Schlössern“ Mysteriöse Morde – Merkwürdige Auftritte – Tränen der Rührung – und körperlicher Einsatz –...

Die Tür mit den sieben Schlössern

Die Tür mit den sieben Schlössern

Die erste Probenwoche der Neuproduktion ist vorbei, der Schweiß auf der Schauspielerstirn noch spürbar und die Farbe auf der Kulisse noch nicht ganz trocken. Hier Klaus Martin Grebe beim Details...

Perfekt!

Perfekt!

Neujahrskonzert mit Norbert Nagel, Andreas Blüml, Sebastian Klose, Julian Fau und Konstantin Ishenko und Christine Jung. Einen lieben Dank an die Musiker und im Besonderen an Norbert Nagel, der...

Wie war es denn noch gleich…

Wie war es denn noch gleich…

Ahh – jetzt passt es! Nach 17 Schulvorstellungen mit 2500 begeisterten ganz jungen Theaterbesuchern verabschiedet sich das „SAMS“ für die Schulen in die wohl verdiente Winterpause. Nur noch am...

Aktuelles und dieses Mal auch weniger Aktuelles

Aktuelles und dieses Mal auch weniger Aktuelles

Weil es nicht unerwähnt bleiben sollte und Flexibilität unserer künstlerischen Bandbreite auslotet, sei der Blick auch auf die letzten Veranstaltungen gerichtet. Gerade meinte man noch den...

Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit

Wenn Sie immer schon die Schönheiten des wilden Hadschar Gebirges genießen wollten, aber die Mühen des Aufstiegs auf über 3000m doch zu herausfordernd sind, oder Ihnen der Weg zu weit und die...

Die Segnungen der Technik

Die Segnungen der Technik

Über die kann man manchmal wahrlich streiten, doch auf unseren Webshop, in dem Theaterkarten für unser Haus platzgenau, einfach, schnell und kostengünstig zu erwerben sind, lasse ich so schnell...

Marmorhimmel und fehlender Froschgesang

Marmorhimmel und fehlender Froschgesang

Hier werden durch die sachkundige Hand von Klaus-Martin Grebe profane Sperrholzplatten in den dunklen „Marmorhimmel“ erhoben, damit später als Rückwand im kleinen Theatersaal dem illustren Treiben...

Wir gönnen uns…

Wir gönnen uns…

... eine kleine Pause! Als ich die Schwelle in die würdigen Hallen des Dehnberger Hof Theaters erstmals überschritten habe, das ist zugegebenermaßen schon einige Jahre her und die abgerissenen...

Sitzengeblieben!

Sitzengeblieben!

Bei uns können Sie nicht nur in der ersten Reihe sitzen, sondern Sie können ab heute auch im Außenbereich die Vorstellungen „gepolstert“ genießen. Die neuen Sitzkissen sind nun endlich geliefert und...