Theaterlogbuch des Dehnberger Hof Theaters vom 25. April 2020

Verfasst von Ralf Weiß

Samstag, 25. April 2020
„Lux presents Hollywood“

Mit dieser Erkennungsmelodie wurden im amerikanischen Radio der 40 er Jahre das Publikum an den Radiogeräten begrüßt. Das Radio hatte damals eine ähnliche Bedeutung wie für uns heute das Internet. Aufwändige Produktionen wurden durch den Äther gejagt, um die Gunst der Hörer zu gewinnen. Eine besondere Gattung war das „Live-Hörspiel“.

Inspiriert durch diese Gattung, die damals im „Lux Radio Theatre“ aufgeführt wurden, entstand unsere Adaption von Agatha Christies meist verkauftem Buch „And then they were none“ oder auch bekannt als „Zehn kleine Negerlein“, das heute mal wieder den Klangraum des Theaters mit wohlgeformten Stimmen und allerlei selbstgemachten Geräuschen gefüllt hätte.

Es war gar nicht so einfach ohne, wie damals üblich, mit „Geräusche-Machern und einem kleinen Orchester“ im Hintergrund Text und Klangkulisse gleichzeitig zu erzeugen.

Nichts als mit ihren Stimmen und eine klugen Choreografie der „Geräusche-Werkzeuge“ gelang uns eine spannende und packende Umsetzung des Romanstoffes.

…tropfendes Wasser im dunklen Keller…
…kuscheln…
…Türe öffnen…
…warten auf ihren Einsatz-Schritte…
…der Tod ist kein schöner Anblick, da kann…
…aufgepasst!…
…volle Konzentration…
…und ein großes Vergnügen für Stimmartisten und Publikum!

Für alle, die heute gerne gekommen wären, hier ein paar Knotenpunkte im Internet, wo alle Liebhaber des Hörspiels fündig werden.

„The Internet Archive“ mit einer Rubrik „Lux Radio Theater 1945“ und vielen Hörspielen zum anhören oder herunterladen. Hier ein weiteres Hörspiel nach einem Roman von Agatha Christie:

https://archive.org/details/Lux10/Lux_45-02-26_BedtimeStory.mp3

Ein Feature über die Kunst des Geräuschemachens:

https://www.srf.ch/sendungen/passage/donnerschacht-und-froesche-in-schnapsglaesern

Interessantes über die „Die Macht der Stimme“:

https://www.br.de/radio/bayern2/sendungen/iq-wissenschaft-und-forschung/stimme-sprecher-klang-100.html?time=2.676507

und mit dem Hinweis auf das wohl berühmteste Hörspiel alles Zeiten,
hier in Originallänge von 1938,

wünsche ich eine interessante Zeit beim „Zuhören“.

Ihr Ralf Weiß

Weitere Beiträge:

Don Camillo und 30 Grad

Don Camillo und 30 Grad

Ja - warum eigentlich sich nicht am kommenden Wochenende mal wieder bei schönstem Wetter in den Innenhof des Dehnberger Hof Theaters begeben und eine der noch wenigen Vorstellungen von „Don Camillo...

Gelungen!

Gelungen!

Es war schön.Unsere ersten Veranstaltungen am Wochenende.Freitag außen bei schönstem Wetter im Innenhof und Samstag vor Regen geschützt im Theatersaal.Dass der Start so gut gelungen ist, liegt...

Leinen los…

Leinen los…

Liebe Gäste, auch die Kultur darf ab Pfingsten wieder tief durchatmen und das Dehnberger Hof Theater öffnet Tür und Tor für seine Gäste. Wir freuen uns sehr und starten ab dem 4.Juni unser...

Berührend

Berührend - denn berühren ist ja zurzeit auf der Liste der möglichen Interaktionen nur unter eingeschränkten Bedingungen möglich - kann auch die menschliche Stimme sein, zumal wenn sie so schön...

Und da waren es drei…

Noch einen Dreh, dann sind die ersten drei „Miniaturen“ im Kasten und können ab Ende März in loser Folge gesendet werden.Fein.Weniger „Fein“ ist die anhaltende Ratlosigkeit für uns alle, wie es denn...

Das DHT im Bayerischen Rundfunk

Wir werden immer besser und wissen dieses Mal schon vorab wann unser Theater im Fernsehen präsent sein wird.Das wollen wir Ihnen nicht vorenthalten und so können Sie heute im Bayerischen Rundfunk,...

Schreib doch mal wieder

Mit dem Dehnberger Hof Theater durch das Jahr, dies verspricht zumindest unsere neue Postkartenserie, die Ihnen eine Verbindung zu unserem Haus weiterhin möglich macht, weil ein realer Besuch...

Schnee von gestern…

Schnee von gestern…

... geht eigentlich gar nicht, weil dann, wenn der Routine nicht folgend die Flockenmenge sich auf der Schiebe-Schaufel schnell türmt, die Ausbeute des gestrigen Tages als „Sahnehäubchen“ oben...

Ein Zeichen?

Ein Zeichen?

Getreu dem Wahlspruch, dass es keinen Sinn macht der Zukunft „hinterherzutrauern“, haben wir, um uns auch selber Mut zuzusprechen, Veranstaltungen geplant. Ja, das gibt es noch. Veranstaltungen, ein...

Ariadnefaden

Nun sind die Geheimnisse preisgegeben, alle Türen des digitalen Adventskalenders auf unserer Homepage haben sich geöffnet.Einen lieben Dank an alle, die uns mit ihrem Beitrag erfreut haben. Und...