Blog

Liebe Gäste,

nun ist alles gerichtet. Wir haben uns angepasst, angepasst an die neuen Umgangsformen, die nicht nur an den neuen Tischen und Stühlen im Innenhof erkennbar werden, sondern natürlich auch den gesamten Theaterablauf und Spielplan beugen, strecken und manchmal auch ganz neu erfinden.
Den Sommer über werden wir ausschließlich bei schönem Wetter außen zu Veranstaltungen einladen.

Den Anfang macht die Franconian Jazzband, am Sonntag, den 12. Juli um 10 Uhr.

„Swingend“ folgen Norbert Nagel im Trio am Freitag, den 17. Juli um 19:30 Uhr.

Am Samstag den 25. Juli, um 19:30 Uhr, singen und spielen die beiden Schauspieler Arnd Rühlmann und Jürgen Heimüller ihre liebsten Chansons aus den vergangenen 20 Jahren – und plaudern dabei kräftig aus dem Nähkästchen da kommt so einiges zusammen an Anekdoten, Erlebnissen, Frotzeleien – und großartigen Liedern. Da geht es um tote Tanten, vergiftete Tauben und jugendliche Liebhaber, man besingt Fortpflanzung, Weltuntergang und Mario Barth. Und schließlich stellen sich die zwei Musiker auch ihrer größten Niederlage: In all den Jahren niemals ein Liebeslied geschrieben zu haben, in dem alle Beteiligten bis zum Schluss überleben …

Karten für alle Veranstaltungen erhalten Sie telefonisch über unser Kartenbüro unter 09123 954490

Durch die Abstands- und Hygieneregeln bitten wir Sie folgendes zu beachten:

  • Die Veranstaltungen finden nur bei trockenem Wetter statt und werden ggf. nachgeholt. Bitte beachten Sie den Ersatztermin auf Ihrem Ticket. Infos zur event. Absage entnehmen Sie bitte unserer homepage und den Ansagen auf unserem Anrufbeantworter (09123 95449 0)
  • Jeweils eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn sind unser Hof und die Gastronomie geöffnet.
  • Die Theke im Foyer ist geöffnet und erwartet Sie (Bedienbuffet) mit einer kleinen Auswahl an Getränken und folgenden Speisen:
    …..bei Frühschoppen: Weißwürste mit Brezeln oder Schnittlauchbrezel
    …..bei Abendveranstaltungen: Wurstsalat mit Brot oder mediterraner Käsesalat mit Brot
  • Die Veranstaltungen haben keine Pause. 
  • Bei Frühschoppen empfehlen wir einen Sonnenhut mitzubringen, da durch die Anpassung an die neuen Regel nicht alle Plätze beschattet sind.
  • Bei Abendveranstaltungen bleiben der Hof und die Gastronomie bis 22 Uhr geöffnet.
  • Es besteht eine Maskenpflicht im Theater und dem Außengelände außer, wenn Sie an den Tischen im Hof oder im Innenraum Platz genommen haben.
  • Bitte nutzen Sie die ausgeschilderten Wege und Markierungen
  • Es ist nicht erlaubt die Tische zu verschieben, wir haben Sie nach den vorgegebenen Richtlinien platziert.
  • Die Toiletten im Außenbereich sind für die Herren reserviert, die Toiletten im Theater für die Damen. Bitte halten Sie auch dort den Abstand von 1,50m ein.
  • Um den Spielplan aufrecht erhalten zu dürfen, bitten wir Sie herzlich, sich an die Vorgaben zu halten.

Das könnte Sie auch interessieren:

Chapeau!

Eine kleine, wenn auch nicht so öffentlichkeitswirksame Demonstration, unser Innenhof fasst halt nicht so viele Menschen, wie das bei so manchen großen und bedeutenden Städten der Fall ist, zeigte an den letzten Wochenenden, wie man trotz der in ihrer Wirkung für...

Kennen Sie schon unseren Gartenteich?

­Er beherbergt nicht nur die Fränkische Rotfeder, Scardinius erythrophthalmus, sondern lädt auch bei Theaterbesuchen zum Flanieren in den ihn umgebenden Garten ein. Schön - und? Schön, und ab dem 22. August gesellen sich zu Flora und Fauna an manchen Abenden...

Gute Zeiten in nicht ganz so einfachen Zeiten,

– das beschreibt sicherlich die Eindrücke unserer Theaterbesucher bei den zwei zurückliegenden Veranstaltungen am besten.
Erst der Frühschoppen als „Klassiker“ mit der Franconian Jazzband und der Abend mit dem Norbert Nagel-Trio und viel Bezug zu den Klassikern am vergangenen Freitag.
Einfach schön! – und…