Nicht egal

Verfasst von Ralf Weiß

Donnerstag, 20. Oktober 2022

Ich weiß zwar nicht so ganz genau, ob wir die fallenden Blätter

den spielfreudigen Jungs von Gankino Circus zu verdanken haben die am vergangenen Wochenende mit „Ruhm & Ruin“ kräftig den Theatersaal aufgemischt haben oder es einfach nur eben mal „Herbst“ in Dehnberg geworden ist.
Auf jeden Fall liegen nun viele Blätter am Boden und deuten schon durch ihre Färbung an, dass es nicht mehr Sommer sein kann.
Das haben Sie sicherlich auch schon mitbekommen, und wenn nicht durch Wind und Wetter ausgelöst, dann zumindest durch unser neues Programm für die Herbst- und Winterspielzeit.
Christian Springer hat am 7. Oktober mit seinem Programmtitel: „Nicht egal“ auch uns aus dem Herzen gesprochen, denn wir denken nicht daran, uns durch die Irrungen und Wirrungen der allgemeinen und auch besonderen Weltlage, die jeden Tag nur unliebsame Nachrichten gebiert, die Freude nehmen zu lassen, Ihnen ein erkenntnisreiches und interessantes Theaterprogramm anzubieten.
Ist auch wichtig!

Wobei ich mit einem kleinen Seitenhieb auf Presse, Rundfunk und Fernsehen es mir nicht verkneifen kann moderat festzustellen, dass das wiederholende Mantra von Zerstörung und Unbill alleine noch nicht zu „Weltverbesserung“ taugt, sondern ich eigentlich auch erwarten darf, nicht immer nur im dunklen Keller der Erkenntnis alleine gelassen zu werden.
Wo bleiben die aufbauenden, positiven Botschaften und gemeinschaftlichen Erlebnisse?
Uns ist es jedenfalls nicht egal und laden herzlich zu den Veranstaltungen in unser Haus ein.

Vorgestern war der Tourismustag des Landkreises Nürnberger Land zu Gast, heute feiert die Musikschule Lauf bei uns ihr 40jähriges Bestehen und am Sonntag geht es in die Endrunde unserer Produktion „Ich bin da, um dir zu helfen“-Eliza, die digitale Assistentin. Begleitend dazu, weil es uns auch da nicht egal ist, öffnet das Zimmermuseum seine Pforten am Freitag, 21. Okt., 17 – 19 Uhr, Samstag, 22. Okt., 14 – 18 Uhr, Samstag, 29. Okt., 14 – 18 Uhr und Sonntag, 30.Okt., 14 – 18 Uhr und zeigt ergänzend zu unserer Produktion an zwei Rechnern das Originalprogramm von „Eliza“. Sie können also mit dem ersten Chatbot der Geschichte, die der Auslöser für unser Theaterstück war, in Echtzeit kommunizieren. Ich bedanke mich bei Herrn Appelt, der profund und engagiert das Museum gegründet hat und bis heute leitet, für sein Engagement.

Es ist viel geboten, greifen Sie zu, zeigen Sie, dass es auch Ihnen nicht egal ist und gestalten Sie mit.

Ihr
Ralf Weiß

Weitere Beiträge:

Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit

Wenn Sie immer schon die Schönheiten des wilden Hadschar Gebirges genießen wollten, aber die Mühen des Aufstiegs auf über 3000m doch zu herausfordernd sind, oder Ihnen der Weg zu weit und die...

Die Segnungen der Technik

Die Segnungen der Technik

Über die kann man manchmal wahrlich streiten, doch auf unseren Webshop, in dem Theaterkarten für unser Haus platzgenau, einfach, schnell und kostengünstig zu erwerben sind, lasse ich so schnell...

Herbst- und Winterspielzeit

Herbst- und Winterspielzeit

Stark Er hätte nicht besser kommen können, unser Theater-Start in die Herbst- und Winterspielzeit. Musikalisch eröffnete die 5. Neuproduktion in diesem Jahr „Bargeflüster“ in dem neu gestalteten und...

Marmorhimmel und fehlender Froschgesang

Marmorhimmel und fehlender Froschgesang

Hier werden durch die sachkundige Hand von Klaus-Martin Grebe profane Sperrholzplatten in den dunklen „Marmorhimmel“ erhoben, damit später als Rückwand im kleinen Theatersaal dem illustren Treiben...

Wir gönnen uns…

Wir gönnen uns…

... eine kleine Pause! Als ich die Schwelle in die würdigen Hallen des Dehnberger Hof Theaters erstmals überschritten habe, das ist zugegebenermaßen schon einige Jahre her und die abgerissenen...

Sitzengeblieben!

Sitzengeblieben!

Bei uns können Sie nicht nur in der ersten Reihe sitzen, sondern Sie können ab heute auch im Außenbereich die Vorstellungen „gepolstert“ genießen. Die neuen Sitzkissen sind nun endlich geliefert und...

D e h n e n

D e h n e n

Früh aufstehen und sich erst einmal dehnen, um sich dann für die Wiederaufnahmeproben für „Die drei Musketiere“ den Fechtchoreographien zu widmen. Keine einfache Sache, liegen doch die Handhabung...

Wegweisend.

Wegweisend.

Das betrifft nicht nur unser Theater, sondern ist auch seit einigen Tagen Hauptaufgabe der neuen Fahne, die schmuck, auch den Besuchern, die noch nie bei uns zu Gast waren, den rechten Weg zum...

Künstliche Menschen

Künstliche Menschen

Nun sind sie da, die „Künstlichen Menschen“. Auch in Dehnberg. Vorerst am 12./13. und 27. Mai nur auf der Bühne, aber wer weiß schon, was da mit der Entwicklung der „Künstlichen Intelligenz“ auf uns...

So sehen Gewinner aus

Große Freude beim Kneipenquiz im Dehnberger Hof Theater: Waren die Stretchmountain Allstars beim letzten Quiz noch auf dem vorletzten Platz, nahmen sie am vergangenen Freitag den Gewinnerkorb...