Die Segnungen der Technik

Verfasst von Ralf Weiß

Samstag, 28. Oktober 2023

Über die kann man manchmal wahrlich streiten, doch auf unseren Webshop, in dem Theaterkarten für unser Haus platzgenau, einfach, schnell und kostengünstig zu erwerben sind, lasse ich so schnell nichts kommen, zumal wir auch dadurch in der täglichen Arbeit, mangels einer noch zu findenden neuen personellen Unterstützung, wesentlich entlastet werden. Schon deshalb preise ich die Vorzüge einer digitalen Bestellung hier gerne noch einmal an und bedanke mich schon im Voraus, für Ihre nächste Bestellung per „Inter-nett“.

www.dehnbergerhoftheater.de

Geht schon.

Die Proben für unser jetzt fast schon ausverkaufte letzte Produktion in diesem Jahr „Eine Woche voller Samstage“ beginnen in ein paar Tagen und versprechen unsere Zuschauerzahlen noch einmal kräftig nach oben zu treiben. Fast 30 Schulen mit über 2000 SchülerInnen haben sich für die Vormittagsvorstellungen angemeldet. Das freut uns sehr.

Für die Familienveranstaltungen gibt es noch Platz 26. Dezember um 14 und 16 Uhr.

Obwohl wir auch mit einer guten Video – und Tontechnik gesegnet sind, hat sich der Kulturverein arteschock entschlossen, das gut eingeführte „Winterkino“ in der ersten Januarwoche durch einen monatlichen Kinoabend durch das ganze Jahr zu ersetzen. Wir hatten uns zwar beides gewunschen, doch so ist das eben mit dem „Wünschen“ – nicht alle Wünsche gehen in Erfüllung.

Vielleicht aber an diesem Wochenende, am Samstag, 19:30 Uhr und am Sonntag 16 Ubr, bei Alan Ayckbourns Komödie „Die bessere Hälfte“. Hier wünschen sich Bob und Fiona, die erst spät nachts nach Hause gekommen sind, dass ihr tête-à-tête eher ein Geheimnis bleiben soll, denn beide sind verheiratet – allerdings nicht miteinander.

Ein verzwicktes Spiel beginnt, das dadurch noch amüsanter wird, weil zwei Paare zeitgleich in einem Raum spielen ohne dass das eine Paar sein Gegenüber wahrnehmen kann. Der Zuschauer allerdings schon!

Sehr tricky vom Meister Sir Alan Ayckbourn konstruiert.

Ob sich die Wünsche von Bob und Fiona erfüllen?

Das wird an dieser Stelle natürlich nicht verraten, aber Sie wissen ja nun, wie einfach man Karten online bestellen kann – auch am Wochenende.

Bis dahin eine gute Zeit.

Ihr
Ralf Weiß

Weitere Beiträge:

Kino im DHT

Kino im DHT

„Film, das ist 24-mal in der Sekunde Wahrheit“ (Jean-Luc Godard), und ich würde gerne nicht unbescheiden ergänzen, dass er auch 24-mal in der Sekunde gute Unterhaltung, Erkenntnisgewinn und...

Himmel über Dehnberg

Himmel über Dehnberg

Man glaubt es kaum, doch hat sich dieser hartnäckige „Drei-Musketiere-Sommerspektakel-Glitter-Schnipsel“ aus der Konfettiwolke, die sich am Ende seines Liedes über den enttäuschten Rochefort...

Gut angekommen…

Gut angekommen…

... und sehr gerne angenommen worden sind die Lebensmittel, die wir am vergangenen Samstag bei der Tafel in Lauf abgeben konnten. Wir haben im Theater und bei den Mitarbeitenden gesammelt und für...

Wie im „Im Himmel“…

Wie im „Im Himmel“…

... oder in der „Heiligen Nacht“, in beides können Sie sich am kommenden Wochenende einfühlen, wenn das „Duo Calva“ am 9. Dezember nebst zwei Celli und Wolfgang Riedelbauch mit der...

Untergärig, obergärig,…

Untergärig, obergärig,…

... gerührt oder geschüttelt? Hmmm… nein, die letzten beiden Eigenschaftswörter gehören eigentlich in einen anderen Kontext und haben eher am Rande mit Herrn Bosse und der Kunst des Bierbrauens zu...

42

42

Es hat uns relativ wenig genutzt, dass der Supercomputer „Deep Thought“ in Douglas Adams Buch „Per Anhalter durch die Galaxis“ 7,5 Millionen Jahre lang rechnete, um Antwort auf die „endgültige Frage...

Aperto-Chiuso

Aperto-Chiuso

Tja, gar nicht so einfach, es hier dem Urheber der Handlungsanweisungen recht zu machen, wenn man einer Tür ihre fundamentalste Grundeigenschaft, das Öffnen von Räumen nicht vorenthalten will.Das...

Nicht egal

Nicht egal

Ich weiß zwar nicht so ganz genau, ob wir die fallenden Blätter den spielfreudigen Jungs von Gankino Circus zu verdanken haben die am vergangenen Wochenende mit „Ruhm & Ruin“ kräftig den...

Frisch gestimmt wartet unser Bösendorfer auf

Paul Sturm, um mit ihm gemeinsam die „Sechs Moments Musicaux, D 780, op. 94“ und die „Sonate in B-Dur, D 960“ von Franz Schubert erklingen zu lassen. Sehr bewegend und unglaublich schöne,...