Dieses Mal wollte ich klüger sein

Verfasst von Ralf Weiß

Freitag, 12. November 2021

Ein Foto könnte helfen –

mein Auto in den tiefen dunklen Hallen der vielen Consumenta Parkhäuser bei gedrückter Fernbedienung zu einer Reaktion zu bewegen:

blink-blink – GEFUNDEN!

Ein schönes Gefühl, besonders, wenn „Mann“ sich, ohne das Parkhaus gebührend zu respektieren, sonst nach stundenlangem Marschieren durch die Messehallen nichts sehnlicher wünscht, als DIESEN einen, in Vergessenheit geratenen Parkplatz, zu finden – blink-blink.

Alles unter einem Schirm – Der Kulturverbund Nürnberger Land, das Dehnberger Hof Theater und das Industriemuseum Lauf auf dem Messestand des Nürnberger Landes.

Aufsteller – sehr schön – und Leihgaben von Roswitha Farnsworth / Kulturverbund Nürnberger Land
In guter Gesellschaft…Alfa Romeo Giulia 1957. Ach – was für ein schönes Fortbewegungsmittel. Und heute?
­Frau Schürmann vom DHT und Frau Müller vom Industriemuseum „bespielen“ unser diesjähriges Consumenta Thema: Bohren (DHT) und historische Bohrgeräte (Industriemuseum).

???

­ In unserem neuen Musiktheaterstück für Kinder und Junggebliebene, „Motte und Co“, Premiere am 28. November um 14 Uhr, geben sich Motte und Holzwürmer ein Stelldichein beim „Transformieren“ von Stoffen und Hölzern. Dazu gesellen sich noch eine Schnecke und ein ziemlich schicker Marienkäfer. Also war das Thema „Bohren“ schnell für die Consumenta geboren und das Industriemuseum regte mit einer Schar verschiedenster Bohrgeräte die Besucher an, die Zeit vor dem Siegeszug des Akkuschraubers nachzuempfinden.

­ Unser Stand war wie immer gut besucht und wir konnten zeigen, wie zwei Laufer Kultureinrichtungen gemeinsam für unsere Kinder Synergien entwickeln.
­ Gut gemacht!

Bis zur Premiere am Sonntag, den 28. November bleibt Gelegenheit am kommenden Wochenende „Ich bin da, um dir zu helfen“ – Eliza, die digitale Assistentin und Gunther Emmerlich einen Besuch abzustatten und am Wochenende 19. und 20. November, jeweils um 19:30 Uhr mit „Die Sternstunde des Josef Bieder“, seines Zeichens Requisiteur, bei seinen stets amüsanten und immer erhellenden Schilderungen aus der geheimen Welt der Schauspieler und Sänger, ein Ohr zu leihen.
Mehr an Entgegenkommen ist schwer möglich. ­

Ihr
Ralf Weiß

Weitere Beiträge:

Sonntag, 28. Nov., morgens

Sonntag, 28. Nov., morgens

Ach – selbst der Schnee hat seine Möglichkeiten nicht ausgeschöpft und ist bei 25% seiner Belegungskapazität stehen geblieben. Kann die Politik etwa auch…? Sei's drum – heute ist Premiere und ab...

Negativ?

Negativ?

Nun bleibt sie uns doch noch länger erhalten, war sonst eher Zierrat von Menschen, die lieber unerkannt bleiben wollten, ist rehabilitiert und jetzt ein probates Mittel für alle, Leib und Leben zu...

Gedanken No. 1-3

Gedanken No. 1-3

Gedanken 1 Am 24. September hatte die „Komödie im Dunkeln“ Premiere und seitdem hält uns das Theater ganz schön auf Trab. Zum Glück!Absehbar war das nicht. Auch wir haben uns gefragt, ob denn die...

Auch wir haben gewählt…

Auch wir haben gewählt…

...und starten mit einer Komödie in die neue Spielzeit. Transparent und bürgernah. Turbulent und witzig zerrt sie das ins Licht, was sonst sich gern im „Dunkeln“ versteckt. Erkenntnis droht und ein...

Ein schöner Sommer

Ein schöner Sommer

Schon vorbei?Der Sommer hoffentlich noch nicht, obwohl der Wind, der heute die Wolken vor sich hertreibt, schon ein erstes Lied vom Herbst säuselnd singt, aber unser Theatersommer im Innenhof mit...

Platz für Neues

Platz für Neues

Abschied nehmen und Platz machen, das trifft nicht nur auf meine so geliebte Kolumne „Mit Marco Tschirpke durch Raum und Zeit“ zu, denn, wie wir gerade im Aufräumtaumel durch unser Theatermagazin...

Don Camillo und 30 Grad

Don Camillo und 30 Grad

Ja - warum eigentlich sich nicht am kommenden Wochenende mal wieder bei schönstem Wetter in den Innenhof des Dehnberger Hof Theaters begeben und eine der noch wenigen Vorstellungen von „Don Camillo...

Gelungen!

Gelungen!

Es war schön.Unsere ersten Veranstaltungen am Wochenende.Freitag außen bei schönstem Wetter im Innenhof und Samstag vor Regen geschützt im Theatersaal.Dass der Start so gut gelungen ist, liegt...

Leinen los…

Leinen los…

Liebe Gäste, auch die Kultur darf ab Pfingsten wieder tief durchatmen und das Dehnberger Hof Theater öffnet Tür und Tor für seine Gäste. Wir freuen uns sehr und starten ab dem 4.Juni unser...