Herzlichen Dank

Verfasst von Ralf Weiß

Montag, 20. Dezember 2021
20-mal vor Schulklassen gespielt, 20-mal in glückliche Gesichter der Kinder geschaut.

Kaum haben sich „Motte & Co“ nach der Prämierung zum „Team des Jahres“ glücklich wieder in ihren Schrank eingemottet, „Edgar – der Schrecken der Briefträger“ in einen Freund der Postzustellung gewandelt, schickt sich „Gankino Circus“ an, in unserer Neuproduktion „Ruhm & Ruin“ als vermaledeite Schlagerband den ESC zu gewinnen.

Kann das gutgehen? Fischer, Fischer, wie tief ist das Wasser?

Ein Musikspektakel der besonderen Art, zu sehen und zu hören ab dem 12. Februar 22 bei uns im Theater.

Für Sie im Radio entdeckt und für gut befunden:

Der Matsutake Pilz wird von den Japanern sehr geschätzt. Viel spannender fand ich aber, dass Pilze in einem riesigen Netzwerk auch artfremd kommunizieren, Signalmoleküle austauschen, altruistisch Nährstoffe und Wasser z.B. für die Wurzeln des Baumes liefern und dafür mit Glukose des Baumes belohnt werden. Sie „geben“, um zu leben. Keiner kommt zu Schaden. Nichts wird zerstört.

Das ist ähnlich, wie mit der Kultur und bei uns im Theater:

Wir „geben“, um zu „leben“, zerstören dabei aber nicht, erbaulich, ein Kultur-Pilz!

https://www.hoerspielundfeature.de/ueber-das-leben-in-den-ruinen-des-kapitalismus-matsutake-100.html

Gegen die Inflation der Wörter und die damit oft einhergehende sprachliche Inkontinenz, könnte die folgende Sendung helfen:

https://www.deutschlandfunkkultur.de/artenkatalog-einer-beredten-kulturtechnik-still-das-102.html

Es sind so viele, die Wörter, die oft einfach nur kopiert und wieder in eigener Sache eingesetzt werden, ohne einen neuen Sachverhalt zu begründen oder gar zu neuer Erkenntnis verhelfen, dass einem schier schwindlig werden kann und eigentlich, durch die „sozialen“ Medien sintflutartig vermehrt, doch nur die „Brot und Spiele“ des 21. Jahrhunderts geschaffen haben.

Schade.

Da hilft nur noch aus der „Wurfsendung“

https://www.hoerspielundfeature.de/wurfsendungs-serie-en-passant-v-100.html

siehe 1.Wikinger-Shave

Ich bitte um Nachsicht, wenn ich den Hinweis auf „Still, das Schweigen spricht“ und den „Wikinger-Shave“ zum wiederholten Male dem geneigten Ohr des Lesers anbiete. Sind einfach gut.

Ihr
Ralf Weiß

Weitere Beiträge:

„Die Tür mit den sieben Schlössern“

„Die Tür mit den sieben Schlössern“

Ab Freitag - 9. Februar 2024 – Premiere – 7.30 PM Die Kriminalkomödie: „Die Tür mit den sieben Schlössern“ Mysteriöse Morde – Merkwürdige Auftritte – Tränen der Rührung – und körperlicher Einsatz –...

Die Tür mit den sieben Schlössern

Die Tür mit den sieben Schlössern

Die erste Probenwoche der Neuproduktion ist vorbei, der Schweiß auf der Schauspielerstirn noch spürbar und die Farbe auf der Kulisse noch nicht ganz trocken. Hier Klaus Martin Grebe beim Details...

Perfekt!

Perfekt!

Neujahrskonzert mit Norbert Nagel, Andreas Blüml, Sebastian Klose, Julian Fau und Konstantin Ishenko und Christine Jung. Einen lieben Dank an die Musiker und im Besonderen an Norbert Nagel, der...

Wie war es denn noch gleich…

Wie war es denn noch gleich…

Ahh – jetzt passt es! Nach 17 Schulvorstellungen mit 2500 begeisterten ganz jungen Theaterbesuchern verabschiedet sich das „SAMS“ für die Schulen in die wohl verdiente Winterpause. Nur noch am...

Aktuelles und dieses Mal auch weniger Aktuelles

Aktuelles und dieses Mal auch weniger Aktuelles

Weil es nicht unerwähnt bleiben sollte und Flexibilität unserer künstlerischen Bandbreite auslotet, sei der Blick auch auf die letzten Veranstaltungen gerichtet. Gerade meinte man noch den...

Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit

Wenn Sie immer schon die Schönheiten des wilden Hadschar Gebirges genießen wollten, aber die Mühen des Aufstiegs auf über 3000m doch zu herausfordernd sind, oder Ihnen der Weg zu weit und die...

Die Segnungen der Technik

Die Segnungen der Technik

Über die kann man manchmal wahrlich streiten, doch auf unseren Webshop, in dem Theaterkarten für unser Haus platzgenau, einfach, schnell und kostengünstig zu erwerben sind, lasse ich so schnell...

Herbst- und Winterspielzeit

Herbst- und Winterspielzeit

Stark Er hätte nicht besser kommen können, unser Theater-Start in die Herbst- und Winterspielzeit. Musikalisch eröffnete die 5. Neuproduktion in diesem Jahr „Bargeflüster“ in dem neu gestalteten und...

Marmorhimmel und fehlender Froschgesang

Marmorhimmel und fehlender Froschgesang

Hier werden durch die sachkundige Hand von Klaus-Martin Grebe profane Sperrholzplatten in den dunklen „Marmorhimmel“ erhoben, damit später als Rückwand im kleinen Theatersaal dem illustren Treiben...

Wir gönnen uns…

Wir gönnen uns…

... eine kleine Pause! Als ich die Schwelle in die würdigen Hallen des Dehnberger Hof Theaters erstmals überschritten habe, das ist zugegebenermaßen schon einige Jahre her und die abgerissenen...