Herzlichen Dank

Verfasst von Ralf Weiß

Montag, 20. Dezember 2021
20-mal vor Schulklassen gespielt, 20-mal in glückliche Gesichter der Kinder geschaut.

Kaum haben sich „Motte & Co“ nach der Prämierung zum „Team des Jahres“ glücklich wieder in ihren Schrank eingemottet, „Edgar – der Schrecken der Briefträger“ in einen Freund der Postzustellung gewandelt, schickt sich „Gankino Circus“ an, in unserer Neuproduktion „Ruhm & Ruin“ als vermaledeite Schlagerband den ESC zu gewinnen.

Kann das gutgehen? Fischer, Fischer, wie tief ist das Wasser?

Ein Musikspektakel der besonderen Art, zu sehen und zu hören ab dem 12. Februar 22 bei uns im Theater.

Für Sie im Radio entdeckt und für gut befunden:

Der Matsutake Pilz wird von den Japanern sehr geschätzt. Viel spannender fand ich aber, dass Pilze in einem riesigen Netzwerk auch artfremd kommunizieren, Signalmoleküle austauschen, altruistisch Nährstoffe und Wasser z.B. für die Wurzeln des Baumes liefern und dafür mit Glukose des Baumes belohnt werden. Sie „geben“, um zu leben. Keiner kommt zu Schaden. Nichts wird zerstört.

Das ist ähnlich, wie mit der Kultur und bei uns im Theater:

Wir „geben“, um zu „leben“, zerstören dabei aber nicht, erbaulich, ein Kultur-Pilz!

https://www.hoerspielundfeature.de/ueber-das-leben-in-den-ruinen-des-kapitalismus-matsutake-100.html

Gegen die Inflation der Wörter und die damit oft einhergehende sprachliche Inkontinenz, könnte die folgende Sendung helfen:

https://www.deutschlandfunkkultur.de/artenkatalog-einer-beredten-kulturtechnik-still-das-102.html

Es sind so viele, die Wörter, die oft einfach nur kopiert und wieder in eigener Sache eingesetzt werden, ohne einen neuen Sachverhalt zu begründen oder gar zu neuer Erkenntnis verhelfen, dass einem schier schwindlig werden kann und eigentlich, durch die „sozialen“ Medien sintflutartig vermehrt, doch nur die „Brot und Spiele“ des 21. Jahrhunderts geschaffen haben.

Schade.

Da hilft nur noch aus der „Wurfsendung“

https://www.hoerspielundfeature.de/wurfsendungs-serie-en-passant-v-100.html

siehe 1.Wikinger-Shave

Ich bitte um Nachsicht, wenn ich den Hinweis auf „Still, das Schweigen spricht“ und den „Wikinger-Shave“ zum wiederholten Male dem geneigten Ohr des Lesers anbiete. Sind einfach gut.

Ihr
Ralf Weiß

Weitere Beiträge:

Alles Illusion? Ja, aber schön!

Alles Illusion? Ja, aber schön!

Kurze Lagebesprechung Los gehts Abteil fertig Jetzt fehlen nur noch die Gepäckablage und der Schaffner, dann kann die „Landkreis Revue“ zur Rundfahrt starten.Im Gegensatz zu vielen Geschichten, die...

Landkreis Revue

Landkreis Revue

Der Zug, der Sie auf eine Reise durch den Landkreis einlädt, hat sich nach Fahrplan in Bewegung gesetzt und fährt, bis jetzt ohne Verspätung, durch den Probenbetrieb. Die Damen und Herren, die sich...

Sommerpause

Sommerpause

Wo am Samstagabend noch D'Artagnan, rechts im Bild, seiner Königin, links im Bild, den zarten Nacken rettete, weil er mit den anderen drei Musketieren zusammen die als Liebespfand verschenkte...

Es kann nur Eine geben?

Es kann nur Eine geben?

Dass das nicht mehr zeitgemäß ist und wir immer wieder von flachen Hierarchien und Führungsteams hören, gar „fraktale Organisation“ kein Fremdwort mehr bleibt, zeigte auf unterhaltsame Weise sogar...

Wer oder was – oder wir alle GEMEINSAM?

Wer oder was – oder wir alle GEMEINSAM?

Das „Wir“ hat wieder Konjunktur und „Gemeinsamkeit“ wird wieder GROß geschrieben. Das ist eigentlich ein untrügliches Zeichen dafür, dass Ungemach droht und „Wir“ uns darauf einstellen müssen, dass...

Schaut gut aus…

Schaut gut aus…

... - das Wetter - gerade heute umso wichtiger - denn unser erstes „Umsonst & Außen“ startet.Um 16 Uhr wird der Biergarten geöffnet, ab 18 Uhr spielt die Musik und um 21.30 Uhr ist wieder alles...

Beach-Party

Beach-Party

Auch ohne viel „Beach“ aber dafür umso mehr Party, haben die Schauspieler*innen ihre gelungene Premiere der „Drei Musketiere“ am vergangenen Freitag gefeiert. Das Wetter hat ebenfalls gut...

En garde!

En garde!

D´Artagnan kann, respektive könnte, wenn er denn bei seinem Antrittsbesuch in Paris erstens schon ein richtiger „Musketier“ wäre und zweitens immer seinen Degen parat hätte, dem Intrigengespinst des...

Der Himmel voller Geigen?

Der Himmel voller Geigen?

Der Himmel hing nicht voller Geigen, aber eine Laute wies uns den Weg, als sich bei den Proben zu den „Drei Musketieren“ unglücklicherweise einer der Schauspieler verletzte, der am gestrigen Tag bei...

Zwei von drei…

Zwei von drei…

…klingt ja erst einmal nicht schlecht. Zwei von drei Möglichkeiten genutzt, zwei von drei Büchern gelesen oder zwei von drei Aufgaben in der Prüfung richtig gelöst; aber zwei von drei...